Menu Content/Inhalt
Home arrow Die Firma
Die Firma
logo_transp

Firmengründung -Lebenslauf

Gerhard Vogel begann seine Ausbildung zum Maler und Verputzer im Jahre 1963 bei seinem Onkel, Fritz Michel, der damals in Ochsenfurt ein kleines Malergeschäft betrieb.

Im Jahre 1966 beendete er seine Lehrzeit mit der Gesellenprüfung – nun war er gelernter Maler und Verputzer.

Er sammelte zuerst einige Jahre Erfahrung als Junggeselle um dann, so bald es möglich sein würde, die Meisterprüfung anzugehen.

Im September 1970 begann er die damals 2-semestrige Schulausbildung zum Maler- und Lackierermeister in der Franz-Oberthür-Schule in Würzburg. Am Ende des 2. Semesters bestand er vor der Industrie- und Handelskammer Würzburg die Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk.

Danach sammelte er wiederum praktische Erfahrungen diesmal allerdings als angestellter Malermeister bei verschiedenen Firmen, unter anderem auch bei der Firma Fuchs in Würzburg, bei zwei kleineren Malerbetrieben, bei denen er als Meister in die Bresche sprang, als der Inhaber wegen Krankheit dies nicht mehr konnte, bis er sich im Frühjahr des Jahres 1976 dann selbständig machte und zwar mit vier angestellten Malergesellen und einem Lehrling.

Im Jahre 1992 tritt der Sohn Oliver in die Fußstapfen seines Vaters und beginnt bei diesem seine Ausbildung zum Maler und Verputzer, welche er mit dem Erwerb des Gesellenbriefes im Jahre 1995 abschließt.

Nach mehreren Jahren Berufserfahrung als Geselle besucht auch sein Sohn Oliver die mittlerweile aus einem zusammenhängenden Sommer- und Wintersemester bestehende Meisterschule Josef-Greising in Würzburg und erwirbt nach erfolgreichem Abschluss dieser Schule im Jahre 2003 ebenfalls den Meisterbrief im Maler- und Lackiererhandwerk .

Seit dem Januar 2013 hat der Vater seinem Sohn die Firma komplett übergeben und sich zurückgezogen. Ihnen stehen aber wie gehabt zwei fachkundige Meister mit einem eingespielten Team mit Rat und Tat zur Seite wenn es um ihr Objekt geht!